Home | Impressum | Sitemap | KIT
Aktuelles:

Im Wintersemester 2017/18 treffen wir uns immer mittwochs um 19:30 Uhr im Selmayr-Hörsaal. Die erste Sitzung findet am 18. Oktober statt.


Du möchtest uns kennenlernen? Komm einfach mal vorbei!

Wegbeschreibung

Förderpartner:
IFL Logo

    

  

 

 

 

Newsletter:

Für Studenten: Meldet euch auf unserem Newsletter an, um Einladungen zu unseren Sitzungen und Workshops zu erhalten.

Newsletter für Studenten

Für Unternehmen: Melden Sie sich auf unserem Newsletter an, um unser LEAN-Update (halbjährig) zu erhalten.

Newsletter für Unternehmen

Opex Forum von Conor Troy

Opex Forum von Conor Troy
Autor:

Karolin Windhuber

Datum: 2017/11/16

Bericht

Wie bereits im vergangen Jahr waren die Mitglieder der Hochschulgruppe auch zum diesjährigen Opex Forum von Conor Troy eingeladen (www.opexforum.de). Conor Troy ist eine auf die Prozessindustrie spezialisierte Beratung, die im Lean Bereich über eine hohe Expertise verfügt. Am 16. November sind unsere Mitglieder Konstantin Gerz und Karolin Windhuber zum ganztägigen Event ins Schloss Schwetzingen gefahren. Bevor die anderen Teilnehmer eintrafen, haben wir einen LEAN/KIT Stand aufgebaut um dort während des Tages zum Dialog einzuladen.

Eröffnet wurde das Programm durch eine Einführung von Conor Troy persönlich. Er stellte die drei Themenfelder Arbeitswelt, Wissenswelt und VUCA Welt (Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity) vor, in die das gesamte Event gegliedert war. Los ging es mit Kurzvorträgen von hochkarätigen Referenten zu den jeweiligen Themen. Unter ihnen war der Vizepräsident der Lehre der TU Hamburg, ein Vortragender des Fraunhofer IOSB Karlsruhe und von IBM, sowie von der Bertelsmann Stiftung und der RWTH Aachen. Die Referenten  sprachen über den aktuellen Wandel in Bildung und Arbeit durch Digitalisierung, Globalisierung und Schnelllebigkeit. Nach der Mittagspause gab es noch tiefere Einblicke. Sie stellten die Chancen heraus, die sich durch die Informationstechnologie und neue Medien ergeben. Zitate wie „the best way to predict the future is to invent it“ verdeutlichen aber auch die Brisanz, und wie schwierig es für Unternehmen aber auch für Privatpersonen ist, vom Wandel nicht abgehängt zu werden.
Zu den drei Themenfeldern gab es dann jeweils eine Ecke im Schlossflügel mit Infos, Leitfragen und Diskussionspunkten. Zwischen den Bereichen der einzelnen Themenfeldern befand sich auch unser Lean Stand, an dem wir interessante Gespräche zu Themen wir Uni, Bildung und die Hochschulgruppe führten. 

Am Nachmittag teilten sich die Teilnehmer des Forums auf die drei Themenwelten auf um dort tiefer in die Diskussionen einzusteigen. Unsere Mitglieder beteiligten sich an den Gesprächen zum Thema Arbeit der Zukunft. Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und ständige Erreichbarkeit über Laptop und Handy boten interessante Ansatzpunkte um über Chancen und Herausforderungen der Zukunft zu sprechen. Im Anschluss wurden die Gruppenergebnisse der drei Themenwelten vor allen Teilnehmern präsentiert. Insgesamt war es ein sehr spannender Tag. Wir konnten viele interessante Menschen mit unterschiedlichen Einstellungen zu Zukunftsthemen kennenlernen. Gekrönt wurde das Inhaltliche noch durch kulinarische Highlights und das Wahnsinnsambiente im Schloss Schwetzingen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Conor Troy für die Einladung. Auch zum Opex Forum 2018 wurden wir bereits direkt vor Ort eingeladen und freuen uns schon auf die Veranstaltung im nächsten Jahr.